Freitag, 17. Dezember 2010

Crown Royale (Buff1 & DJ Rhettmatic) - Crown Royale

2010 ist um ein weiters Tagteam reicher, droppen doch neben Fracture (Sepalot & Frank Nitt), The Burnerz (Zumbi & The ARE), 1982 (Statik Selektah & Termanology) und Gangrene (The Alchemist & Oh No) nun auch Crown Royale ihr gleichnamiges Album. Crown Royale, das sind Buff1 und DJ-Legende und Beat Junkies-Mitbegründer Rhettmatic. Die Michigan-Cali-Kollabo sorgt kurz vor dem Jahreswechsel für ein weiteres Highlight für 2010. Rhettmatic, der Mann für die Beats und die Cuts, liefert dem MC 14 knochentrockene Steilvorlagen, die Buff1 spielend zu verwerten weiss. Auf "Crown Royale" überwiegen die Battle- und Clubtracks. Im Opener "Blitz" und dem Titeltrack "Crown Royale" führt Buff1 die Heads in die Affiche Crown Royale ein, bevor die beiden mit dem Club-Banger "We Gotcha" in M.O.P-artiger Manier noch einen draufgelegen (got it?). Ab und an fährt Buff1 auch die deepe Schiene, wenn er auf den Tracks "Looking For An Answer", "World Go Crazy" und "Right Here" da das Hier und Jetzt und dort grössere Zusammenhänge ausleuchtet. Mit "Crown Royale" liefern Buff1 und Rhettmatic ein klassiches Rap-Album ab, wie wir es vor allem aus den 90ern kennen. Im Westen nichts neues also? Nun, ich würde eher meinen, zuück zu den Wurzeln trifft besser zu. Und das ist kein Rückschritt in Zeiten wie diesen, in denen sich manch einer den Wurzeln nicht bewusst ist.

"Crown Royale" ist am 07. Dezember auf A-Side Worldwide erschienen. Am 26. November haben Buff1 und Rhettmatic mit der Gratis-EP "A 2Dope" einen Appetizer für "Crown Royale" ins Netz gestellt. Die vier Tracks auf der EP sind nicht auf dem Album zu finden. Zum Download HIER entlang...


Keine Kommentare:

Dig In The Crate