Donnerstag, 5. Januar 2012

Temple Of Speed Vol. 2

Sterneis, Tinguely Dä Chnächt und Skor aka Temple Of Speed legen nach. 10 Tracks. Niedergeschrieben in nur einer Woche. Aufgenommen in nur einer langen Nacht. Mit am Start ist der einzigartige, oft kopierte doch nie erreichte EKR. Chris von Rohr müsste die Tempelritter aus Zürich lieben, weil meh Dräck geht kaum. Ist eigentlich nichts als die logische Konsequenz des Line-Ups am Mic um Beatbastler-Legende Sterneis. Die Vorfreude ist gigantisch!



Temple of Speed vol.2 SELECTAH'S SNIPPED by SELECTAH ILLEEYAH

Keine Kommentare:

Dig In The Crate