Donnerstag, 12. April 2012

Tributes To James Dewitt Yancey

Am 10. Februar jährte sich der Todestag von James Yancey zum sechsten Mal. An jenem Feburarmorgen erlag Dilla in einer Klinik in L.A. seinen Leiden. Der 10.02.2012 ist die Stunde Null für Dilla-Tributes. Es wurde wohl niemandem aus der Szene so ausgiebig Tribut gezollt wie dem legendären Producer aus Motor City. Eines der zahlreichen Tributes wurde am 14. Feburar releast. Die Beat-Compilation "Tributes To James Dewitt Yancey" featuret 33 Beats und Remixe von 33 weniger namhaften Producern und Grössen an Pads und Reglern rund um den Globus. Zu den Aushängeschildern auf der Compilation gehören Oddisee, Waajeed, House Shoes, Dibiase, 14KT, Astronote und Flying Lotus. Die dicksten Dinger gehören aber nicht zwingend den Heads mit den grossen Namen, sondern durchaus auch weniger bekannten Bastlern wie Sertone, Stray Phrases, Jusoul oder M-Phazes. Zum Download von "Tributes To James Dewitt Yancey" bitte HIER entlang...


Keine Kommentare:

Dig In The Crate