Mittwoch, 28. November 2012

Hiob - Fragmente

Um sich Fragmenten von Hiob hinzugeben, bracht man weder bibelfest zu sein, noch muss man dafür lesen können. Entgegen landläufiger Meinungen genügte anno 2004 n. Chr. bzw. 1 nach Aggro Berlin ein Tapedeck. Zwei Jahre darauf wurden Hiobs "Fragmente" auf CD re-releast. Nun kriegt das Album endlich das Medium, das ihm gebührt, wird es doch am 06.12. auf Spoken View auf Vinyl quasi re-re-releast. Auf dem Album hat Hiob (vormals V-Mann) Verstärkung von Sir Serch, Mike Fiction, Devoe, Marcello und Juliette erhalten. 2004 ist für Rap in Deutschland wegen eben jenen Fragmenten das Jahr 0, stellt man die Zusammenarbeit von Hiob und Morlockk Dilemma an den Beginn der Zeitrechnung, folgten doch auf das Morlockk-Feature auf dem Track "Nett" drei Kollaboalben der MCs aus Berlin und Leibzig. Insofern wird mit dem Vinyl-Release von "Fragmente" die Zeitrechnung endlich wieder ins Lot gerückt, was auch verschiedene Theorien betreffend den 21.12.2012 den Wind aus den Segeln nimmt.

Keine Kommentare:

Dig In The Crate