Freitag, 1. März 2013

DXA - DXA EP

Wer nach DXA googelt, wird alles finden, was nichts mit der vierköpfigen Truppe aus NYC zu tun hat. Sucht man nach DXA in Kombination mit Rap funktionierts. Nein, die Jungs haben noch keine grossen Wellen geschlagen. Ist ja auch kein Wunder, is ja nix neues, was die vier Freunde vom Stapel lassen. So jazzy Boom Bap eben, haben die in den Staaten ja schon anfangs der Neuziger perfekt aufm Kasten gehabt. Die haben da wohl was verpennt die Jungs. Conscious eben. Und nice eben auch. Muss ja nicht immer alles 2.0 sein. Inne halten, tut ab und an auch ganz gut. In diesem Sinne... zum Feierabendbier leg ich mir die „DXA EP“ aufn Teller und chill ein bisschen.

Keine Kommentare:

Dig In The Crate