Samstag, 3. Oktober 2015

hhv.de Label-Special

Ruedi und der Kauz entern am Sonntagnachmittag um 16 Uhr mit "BEATS, RHYMES & LIFE" den Äther. Im Zentrum der oralen Betrachtung stehen Releases aus dem Hause HHV.DE, das nicht nur Schallplatten von Label X und Label Y an Frau und Mann bringt, sondern seit nunmehr zehn Jahren auch als Label tätig ist. Wer sich die wegen zu grosser Release-Dichte nicht abschliessende Werkschau des Labels in die ungute Stube holen möchte, tue dies mittels 107.2FM (Schaffhausen) oder Webradio (Rest der Welt).

Playlist
Oddjob - Soylent Green Extended Version
Lux - Generation Mit Teekanne
Mase - Gifitiges Verlangen
Joe Space & Drumtomski - Blitzkrieg
Chester Watson - Yetti
Sylabil Spill - Eau De Blabla
Fatoni - An Der Uhr Gedreht feat. Edgar Wasser
Pierre Sonality - Kein Hip Hop Fame
Pierre Sonality - The Root Of All Evil
J-Zone - Opposites Attract feat. Al-Shid
Pillskills - Verloren
Onra & Quetzal - Dirty Roots (Interlude)
Onra & Quetzal - Wait
Maloon TheBoom - Efforttessness
Dave Sparkz & Wodoo Wolcan - Grab The Bubbly
Eloquent & Ill Will - Nich Eins feat. Loki
Fleur Earth - Per SMS
Blu - The Clean Hand (Twit One Remix)
Futschis - Kauz' Monolog
Kankick - Take My Hand
Kankick - Warped Dayz
Roger & Schu - Hochstapler
Zetta & Der Benman - Rubbellos
Blood Spencore - Crew Love
Der Plusmacher - Lassmichma
Schaufel Und Spaten - Venus
Dpplgngz - Smang Life
Hiob - Hundehölle feat. Lunte
Figub Brazlevic - All At Once At The Same Time
Fibub Brazlevic - Bang Boom Bang
MC Eiht - Blue Stamp
Jazz Dialogue - Quintessenz Und Ihri Nuance
Delicious Chrischuzz - Scheissegal
AG - Xenobia
Aem16 & Apfel - Rundfunk
Scienze - The Answer
Dface & LLingo Apt - It Gets Ruffa (Remix) feat. Calamiti Chris & Doam Peace
Bluestaeb - The Real feat. Galv
Kurt Kauzig - Melancholia
Wun Two - Winter In Rio
José James - Love Conversation

Gespielt wurden ausschliesslich Releases, die mit einer HHV.DE-Katalognummer (z.B. hhv123 im Runoutbereich der Schallplatte) versehen sind, da HHV.DE in diesen Fällen nicht bloss Beteiligter (z.B. Verteiler), sondern Label ist. Ausnahme: 2 Beats des KEATS-Releases von Figub Brazlevic. Den Gewinnern der Verlosungen wünschen wir viel Spass mit den Alben auf Vinyl, die sie nach Hause geschickt bekommen.

Keine Kommentare:

Dig In The Crate