Donnerstag, 17. November 2011

Onra - Chinoiseries Pt. 2

2006 brachte ein Beatbastler aus Paris mit vietnamesischen Wurzeln zusammen mit Quetzal sein Debüt "Tribute" an den Start. Kurze Zeit später legte er das Konzept-Album "Chinoiseries" nach. Die Rede ist von Onra. Mittlerweile ist Onra ein fester Bestandteil der führenden Bastlergilde. Morgen präsentiert er mit "Chinoiseries Pt. 2" den Nachfolger zum Solo-Debüt von vor gut vier Jahren. Logisch, das Teil klingt ähnlich wie der Vorgänger, sind die Rohmaterialen ja wie damals Plastikscheiben aus Vietnam und Japan. Und auch mit der zweiten Chinoiseries-Episode vermag Onra zu beweisen, dass auch fernöstliche Klänge a whole lotta Pfeffer (Funk) und Zucker (Soul) haben. Wie seit Dilla und Madlib heute in der Branche üblich sind die Beats kurz und fresh. Ist die Platte als ganzes das Roadmovie, repräsentiert jeder Beat eine Szene. So hat sich Onra gegenüber Henning Koch vom hhv-mag.de erklärt. Und das Movie gefällt, sehr gut sogar. Autor und Regisseur Arnaud "Onra" Bernahttp://www.blogger.com/img/blank.gifrd vermag diehttp://www.blogger.com/img/blank.gif Spannung stets hoch zu halten, obschon wie hier nicht von einem Action-Movie sprechen. Das Geschehen spielt sich in Hinterhöfen und Bars, an Flussufern, auf Gassen und Strassen und an der Schnittstelle von Tradiotion und Moderne ab. Yep, mit "Chinoiseries Pt. 2" hat Onra einmal mehr ein wirklich dopes Album an den Start gebracht. Das Doppelvinyl erscheint am 22. November auf All City Recordings.


Onra - A New Dynasty (ACOLPx2) by allcitydublin

Onra - No Matter What (ACOLPx2) by allcitydublin

Keine Kommentare:

Dig In The Crate