Dienstag, 9. November 2010

Lone Catalysts - Back To School

Die Lone Catalysts (J.Sands & J.Rawls) eroberten 2001 mit dem Release von "Hip Hop" mein Herz. Rawls' Producer-Album "The Essence Of..." (2001) vermochte diese Liebe ins Unermessliche zu steigern. Neun Jahre danach bzw. 3 Lone Cats-LPs und zahlreiche Solo-Projekte später haben die beiden eben den Longplayer "Back To School" (B.U.K.A. Entertainment) veröffentlicht. Der Albumtitel kann durchaus wörtlich genommen werden, erzählt J.Sands doch von Erlebnissen aus seiner Schulzeit, ob nun von Schlafsäälen ("My Dorm Room"), dem Uni-Leben ("UC") oder dem Leben fern von Zuhause ("Away From Home"). School bezieht sich aber nicht einfach auf den Campus, sondern auch auf die Szene. So zollt Sands da Vorbildern und Ikonen seinen Respekt ("Sdrawkcab"), um dort die Szene von heute aufs Korn zu nehmen ("The Bounce" - kann HIER gratis auf den Rechner gezogen werden). Einzig der Track "World Famous" (kann HIER gratis auf den Rechner gezogen werden) passt als ein Representer eigentlich nicht wirklich ins Konzept bzw. Track-Roster, was aber nicht weiter schlimm ist, da "World Famous" neben "Sdrawkcab" ein Highlight auf "Back To School" ist. Alles in allem haben die Herren Rawls und Sands mit "Back To School" wohl keinen Klassiker geschaffen, aber durchaus eigene Qualitätstandards eingehalten. Die Beats sind typisch Rawls, unverkennbar 90ties-like und meist laid back, und die Raps typisch Sands, immer mit seinem ureigenen Swag. Rawls und Sands haben offenkundig nicht das Bedrüfnis verspührt, sich neu erfinden zu müssen. Und das ist auch gut so, ist "Back To School" doch eine sehr willkommene Abwechslung zum Einheitsbrei, der in diesen Tagen allzu oft serviert wird.

Keine Kommentare:

Dig In The Crate