Mittwoch, 10. November 2010

Shade Cobain - Them Fighting Words Presents: Anti​-​Love Theory

Shade Cobain ist ein Beatbastler aus Pittsburgh, der seinen Style im Boom-Bap der späten 90er ortet, neue Einflüsse aber durchaus aufgreift und in seine Beats einarbeitet. Mitte Oktober hat Cobain die 20-teilige Beat-Oddisee "Anti-Love Theory" veröffentlicht. Die Intention hinter diesem geradezu epischen Titel wie folgt: "Anti-Love Theory is a story of a person who always believes in love, but never recieves the love the he/she gives. Within the story, it tells the search, the pain, the hate, and NOW acceptance of love. I hope you can see yourself thru the music and realize not a single one of us can LIVE without LOVE." Die Beats auf dem Album sind kurz, will heissen, zwischen einer und zwei Minuten lang, ähm, kurz, ganz im Geiste von Heads wie Dilla und dem Beatkonducta. Gespickt sind die Beatkurzgeschichten mit noch kürzeren Interludes und Shouts. Nun, Shade Cobain liefert mit "Anti-Love Theory" ein freshes Beat-Tape ab, das, obschon bis auf ein paar Zitate und Shouts wortlos, mehr aussagt, als irgendwelche Michis am Mic. Der Mood zieht einem, je länger das ingesamt kurze Abenteuer dauert (Spieltzeit beträgt 26 Minuten), tiefer und tiefer in seinen Bann. Kein Zweifel, Shade Cobain weiss, was Soul ist und deshalb haben seine Beats auch a whole lotta von eben diesem Soul. Das Beat-Tape "Anti-Love Theory" kann auf Shade Cobains Bancamp-Account gratis auf den Rechner gezogen werden. Danke dafür!

Keine Kommentare:

Dig In The Crate